Startseite
    Gruselige Dinge
    Ist wirklich alles scheiße?
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/silverlife

Gratis bloggen bei
myblog.de





Gruselige Dinge

Clowns, Toilettenfrauen des Todes

 Clowns

Gut. Vermutlich bin ich selbst schuld, immerhin hat mich keiner gezwungen, "ES" von Stephen King zu lesen. Andererseits hatte ich die Auswahl zwischen dem Comicbuch "Kleine Bettlektüre für Männer", einem Buch über Hauswirtschaftslehre - und ES.

Und ich Vollidiot ignoriere die Hauswirtschaftslehre, verbrenne in Gedanken das Comicbuch und lese ES.

Seitdem renne ich schreiend vor jeder Art Clown weg. Lest dieses Buch bloß nicht, wenn ihr vorhabt, irgendwann in eurem späteren Leben nochmal in den Zirkus zu gehen, sei es nun mit euren Kindern oder mit kleinen Geschwistern. Allerdings bin ich auch 13 und generell ein ängstlicher Mensch.^^

 

 Toilettenfrauen des Todes

-> Siehe: Liegt es an mir oder ist wirklich alles scheiße? Folge 2, TOILETTENFRAUEN DES TODES

 

 Höhenangst

Sehr unpraktisch, mein Klassenzimmer liegt im vierten Stock.

 

Platzangst 

Aufzüge sind eine Unmöglichkeit. Hätte Gott gewollt, das wir uns in kleinen Kabinen auf und ab bewegen, hätte er das mit Sicherheit mal erwähnt.

 

Tiefgaragen

Man kann doch auch an der Oberfläche parken...

 

Hunde & große Pferde

Vor ein paar jedenfalls - siehe Liegt es an mir oder ist wirklich alles scheiße? Folge 3, PFERDE, DIE ZU GROß & HUNDE, DIE ZU FRÖHLICH SIND

 

Gelenkbusse

Ich könnte mich jetzt rechtfertigen. Mach ich aber nicht.

15.3.08 16:28


Gruselige Dinge

Es gibt Dinge, die sind einfach gruselig. Von den meisten Dingen weiß man noch nicht mal, das sie exestieren, doch dann weiß man: Sie sind gruselig.

Gruseliges Ding 1 - Der Candiru

Buah. Diese Ding kommt aus der Hölle. Wirklich. Ich weiß erst seit zehn Minuten, das es diesen Fisch überhaupt gibt, aber ich hasse ihn. Alle Candirus dieser Welt könnten auf einmal aussterben, und es wäre mit egal. Kleiner Auszug aus Wikipedia: Der Candiru ist ein Parasit.. Er spürt die Atemströmungen anderer Fische auf und schwimmt diesen Strömungen folgend in die Kiemenöffnungen der Fische. Er ist bei den Eingeborenen gefürchtet, weil er nackten badenden Personen in eine der Körperöffnungen schwimmen kann – entweder in die Vagina, oder im Falle kleinerer Fische auch in den Penis und weiter hinauf in die Harnröhre. Ebenso wie in den Kiemen der Fische ernährt er sich beim Menschen vom Blut und Gewebe der befallenen Person, was für diese außerordentlich schmerzhaft sein kann. Er muss operativ entfernt werden, wird es nicht behandelt, kann der Candirubefall für den Menschen tödlich sein. Candirus sind bäää.
 
  
 

 

 

15.3.08 15:52





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung